Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • N24

Knapp 4.000 Unfalltote im Straßenverkehr

Gepostet in: Gesellschaft

Im Jahr 2011 sind auf deutsche Straßen exakt 3.991 Menschen durch Unfälle ums Leben gekommen. Das erste Mal seit 20 Jahren haben die Verkehrsunfälle mit tödlichem Ausgang zugenommen.


Verglichen mit dem Jahr 1970, in dem mehr als 21.000 Menschen durch Verkehrsunfälle starben, ist man mit der Zahl von 3.991 Toten, im Jahr 2011, eigentlich ganz zufrieden. Jedoch stieg die Anzahl von Verkehrstoten im Vergleich zum Jahr 2010 um 9,4 Prozent. Seit dem Jahr 1991 ist diese Zahl stetig zurückgegangen.

Das Statistische Bundesamt erklärt, dass das gute Wetter im Jahr 2011 dabei eine wichtige Rolle spielt. Demnach führte der milde Winter, der warme Frühling und ein schöner Herbst dazu, dass mehr und vor allem schneller gefahren worden ist. Außerdem sind bei diesem Wetter vermehrt Zweiradfahrer (Radfahrer, Motorradfahrer) unterwegs, die meist für die schwersten Unfälle sorgen.

Eine Statistik zeigt wie sich die Anzahl der Verkehrstoten entwickelt:

1953: 12.631
1963: 16.282
1970: ca. 21.000
1973: 18.424
1983: 13.553
1993: 9.949
2003: 6.613
2011: 3.991

391.500 Menschen sind dagegen im Jahr 2011 durch Verkehrsunfälle verletzt worden. Die Zahl der aufgenommenen Unfälle, durch die Polizei, sank auf 2,3 Millionen.

Bookmark and Share




geschrieben am 24.02.2012 von Andreas um 12:53 Uhr


Tags: Unfall Tote Verkehrstote Statistisches Bundesamt Unfälle mit Todesfolge Polizei Feuerwehr Einsätze Jahr 2011 2011 rückläufig



Facebook