Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Fanlexikon

Kanye West: Zu heftig für den Adel

Gepostet in: Klatsch/Tratsch

Der Designer und Rapper hatte vor kurzem sein "zu Hause" für ein paar Monate in das Landesborough Hotel in London verlegt. Das Hotel befindet sich direkt neben dem Buckingham Palace.

Er mietete die gesamte obere Etage des Hotels. Dort wollte er an seiner Musik und neuen Modekollektionen arbeiten. Die Londoner freuten sich, den Künstler das ein oder andere Mal auf der Straße treffen zu können - bis auf ein paar Anwohner, darunter auch die Königsfamilie.

Rapper Big Sean arbeitete zusammen mit Kanye West in Londen und erzählte der britischen "Sun": "Wir zogen nach London und waren direkt neben dem Buckingham Palace und der Königsfamilie. Einige von denen wohnten unter uns. Kanye hatte das Obergeschoss gemietet und ließ es richtig krachen. Jeder Raum war ein Studio. Die Blaublüter unten beschwerten sich, nach dem Motto: 'Wir hören hier diese sch*** laute Rapmusik und riechen Marihuana!'"

Allein für seine eigene Suite zahlte Kanye West pro Nacht 3.300 Euro. Dementsprechend teuer waren natürlich auch die Zimmr der Königskinder. Big Sean: "Sie haben all dieses Geld bezahlt und sicher nicht mit diesen Beschwerden gerechnet."

Bookmark and Share




geschrieben am 07.03.2012 von Vanessa um 12:09 Uhr


Tags: Kayne West Big Sean London Königsfamilie Landesborough Hotel Buckingham Palace Rapper Designer



CasiBonus
Facebook