Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Zeit

Papyrusfragment verweist auf Jesus Frau

Gepostet in: Wissenschaft

Jüngst wurde in Rom auf einem Kongress von Koptologen, durch die amerikanische Religionshistorikerin Karen King, ein neu aufgetauchtes Papyrusfragment mit offensichtlich koptischen Schriftzeichen vorgestellt.

Laut King stehen auf dem etwa Visitenkarten großen Fragment Worte von Jesu Christi. Wobei hier die Worte „meine Frau“ von ihm benutzt wurden. King schließt daraus, dass es sich hierbei nur um die Frau von Jesus handeln könne, dessen Name aber nicht auf dem Papyrus steht, da nach dem Wort „hime“, das Papyrus abgerissen wurde.

Dass es sich jedoch tatsächlich um eine Frau handeln muss, wird weiter unten auf dem Fragment durch die Worte „Sie wäre würdig es zu sein“ deutlich. Das Fragment stammt möglicherweise von einem neu entdeckten Evangelium über die Frau Jesu Christi. Es könnte sich dabei um eine Abschrift des aus der Mitte des zweiten Jahrhunderts stammendem Evangelium handeln.

Dass Beweise zwar nicht das Jesus tatsächlich verheiratet war, meinte Karen King, doch glaubt er zu wissen, dass es sich bei dieser Frau um Maria handelt. Zumindest deutet alles daraufhin, das es eine entsprechende frühe Überlieferung unter den Christen gab, in denen Jesus verheiratet war.

Das Papyrusfragment, auf dem acht Zeilen in schwarzer Tinte geschrieben erkennbar sind, wurde bereits mehrmals auf seine Echtheit überprüft. Abschließende Untersuchungen der Tinte und dessen Zusammensetzung fehlen aber noch für eine endgültige Bestätigung. Die Herkunft ist bislang eher unklar.

So könnte das Papyrus aus Ägypten stammen. Der anonyme Besitzer behauptet jedenfalls, er hätte es mit anderen Schriftstücken von einem Deutschen abgekauft. Jedenfalls reißt der Diskurs darüber nicht ab, ob Jesus nun mit Maria Magdalena verheiratet war oder ob es doch einen weiblichen Jünger Jesu gegeben hat.

Man darf also gespannt sein, ob durch dieses neue Fragment, vielleicht etwas mehr Licht in das Dunkel um Jesus und Maria Magdalena gebracht wird.


Bookmark and Share





geschrieben am 20.09.2012 von Mareike um 21:47 Uhr


Tags: Jesus Maria verheiratet Fragment Evangelium Zusammensetzung Überlieferung Papyrus


Um einen Kommentar zu schreiben, musst du registriert und angemeldet sein.

Registrieren
Anmelden


Facebook