Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Bild

Plastikschlauch in Krebs-Patienten vergessen

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

Hannover. Ein Krebs-Patient schleppte drei Jahre lang einen Plastikschlauch und eine Silikon-Schlinge in seinem Bauch herum. Der Chefarzt soll diese nach der OP in dem Patienten vergessen haben.

Der 45-jährige Kaufmann kämpft nun vor Gericht um Schmerzensgeld und fordert 6.000 Euro. Vor fünf Jahren begann die schreckliche Geschichte für ihn. Diagnose: Darmkrebs.

Im Klinikum Oldenburg lässt er sich von einem Spezialisten behandeln. "Es war eine siebenstündige Radikal-OP. Die haben mich buchstäblich ausgeweidet". Er bekommt einen künstlichen Darmausgang, lässt die Therapie über sich ergehen und besiegt sogar den Krebs.

Aus Sorge vor neuen Tumoren lässt er sich im Februar 2010 erneut untersuchen. Das Ergebnis des CTs war ein Schock: "Da zog sich etwas S-Förmiges durch mein Becken". Erneut musste der 45-Jährige operiert werden. Ärzte finden in seinem Bauch eine Silikon-Schlinge und einen Drainageschlauch.

Der Chefarzt aus Oldenburg verweigert bisher jede Zahlung. Die Entscheidung liegt beim Landgericht in Oldenburg.

Bookmark and Share




geschrieben am 03.11.2012 von Vanessa um 14:24 Uhr


Tags: Krebs Darmkrebs Operation Drainageschlauch Silikon-Schlinge Schmerzensgeld Landgericht



CasiBonus
Facebook