Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • spiegel

Takko produzierte in chinesischen Gefängnissen

Gepostet in: Politik/Wirtschaft

Der deutsche Textildiscounter Takko soll Tausende Tops und Jacken in chinesischen Gefängnissen produziert haben. Dies konnte aus dem internen E-Mail-Verkehr des Unternehmens, welches dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" derzeit vorliegt, herausgelesen werden.

Takko schwor immer auf die Fair Wear Foundation, eine Kampagne die sich gegen Kinder- und Zwangsarbeit richtet. Aufgrund dieser Geschehnisse verstößt es nun gegen seine eigene Absichtserklärung. Gerade erst im Oktober 2011 trat Takko der Fair Wear Foundation (FWF) bei, verstieß aber schon zu Anfang gegen die Statuten der internationalen Organisation.

Über 50.000 Jacken und Tops wurden bei der Global Fashion Support GmbH (GFS) bestellt. Dieses Unternehmen gehört der Hamburger Holding Dr. Rehfeld Fashion AG an, die deutschen Herstellern asiatische Produktionsstätten zur Verfügung stellt.

Der Transport der Ware, sowie die Auftragsabwicklung lag in den Händen der Granville Hongkong Textiles Limited, welches ein Tochterunternehmen der Dr. Rehfeld Fashion AG ist. Durch Granville wurden die Aufträge von Takko an Subunternehmer in China übergeben, die die Jacken in [chinesischen Gefägnissen produziert haben.

Gegen den Verstoß der FWF meldete sich Takko mittlerweile selbst zu Wort. Es hieße, dass lediglich die Adresse der Produktionsstätten vorlag und niemand gewusst hätte, dass es sich hierbei um Gefängnisse handelt. "Das verstößt klar gegen unsere Verhaltensregeln und gegen die Abmachungen, die wir mit GFS getroffen haben", erklärt eine Unternehmenssprecherin. Jedoch wurde das Zusammenarbeiten mit der GFS bereits im Sommer 2012 aufgrund unzufriedener Leistungen eingestellt.

Somit steht die Fair Wear Foundation nun auch hinter kritischen Blicken. Dennoch ist die hundertprozentige Garantie für soziale und ökologische Arbeitsbedingungen ist in Ländern, wie China, Indien oder Bangladesch kaum möglich.

Bookmark and Share




geschrieben am 05.11.2012 von Karo um 08:22 Uhr


Tags: Takko Fair Wear Foundation FWF Zwangsarbeit Gefägniss China Jacken Produktion



CasiBonus
Facebook