Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Weser Kurier

Tschüß GEZ! - Hallo Beitragsservice!

Gepostet in: Politik/Wirtschaft

Die GEZ nimmt sich für den Jahreswechsel eine Änderung vor. Ab dem 1. Januar 2013 tritt eine neue gesetzliche Regelung, die das Bezahlen für die öffentlich-rechtlichen Fernseh- und Radiosender bestimmt, in Kraft.

Die GEZ ist es mittlerweile wohl leid ständig nachzufragen, welche Geräte sich in den Haushalten Deutschlands befinden. Sie wollen, dass in Zukunft einfach alle Haushalte die Gebühren zahlen. Dabei ist es ganz egal, ob diejenigen Haushalte diese Fernseh- und Radioangebote überhaupt nutzen oder nicht.

In Zukunft ist dann nicht mehr die Rede von der "GEZ", sondern vom "Beitragsservice". Während diese aufgrund der Änderung einen besseren Service bieten wollen und die Prozesse vereinfachen wollen, sehen Kritiker dieses Verfahren ganz anders. Sie sprechen von einer sogenannten "Zwangsgebühr". Ab dem 1. Januar 2013 gilt dann die Gebühr in Höhe von 17,98 Euro im Monat für jeden Haushalt. Im Jahr 2015 soll dann auch bereits die erste Anpassung erfolgen.

In Zukunft werden dann nur für gewerblich genutzte Autos Gebühren in Höhe von 5,99 Euro pro Fahrzeug erhoben. Während ein Auto gebührenfrei bleibt, muss jedes weitere bezahlt werden.

Die Möglichkeit der Gebührenbefreiung bleibt auch in Zukunft für ALGII-, Sozialdgeld- und Grundsicherungsgeldbezieher. Weiterhin besteht die Ausnahmeregeleung für taubblinde Menschen und die Ermäßigung für Menschen mit Behinderung.

Die neue Internetadresse lautet von nun an: www.rundfunkbeitrag.de . Dort sind alle weiteren Infos einzusehen. Bei allen, die bisher bei der GEZ gemeldet sind, wird die Umstellung automatisch durchgefürt, alle weiteren müssen sich dort anmelden.

Bookmark and Share




geschrieben am 07.12.2012 von Karo um 11:30 Uhr


Tags: GEZ Beitragsservice Rundfunkbeitrag Gebühren jeder Haushalt zahlen 1. Januar 2013



Facebook