Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Gala

Ne-Yo: Selber Songs schreiben lohnt sich

Gepostet in: International

Ne-Yo ist der Meinung, dass man mit nicht selbst geschriebenen Songs viel länger braucht, um Geld zu verdienen.

Der R&B Sänger ist nicht nur Sänger, sondern auch Produzent, Schauspieler und Songwriter. Ne-Yo schrieb unter anderem für Rihanna, Beyoncé Knowles und Leona Lewis erfolgreiche Songs. "Wenn du als Künstler nicht deine eigenen Songs schreibst, dauert es eine kleine Ewigkeit, bevor du Geld siehst", verriet er in der Januarausgabe des "Esquire".

"Hoffentlich siehst du dann richtig gut aus, damit du einen Vertrag mit einem Make-up-Label oder - richtig stylish - mit einer Anzugfirma abschließen kannst. Ich versuche, Stil zu haben, so viel Stil, wie menschenmöglich ist." Für den R&B Sänger ist es immer besonders wichtig, auch in anderen geschäftlichen Dingen aktiv zu sein.

Im Augenblick macht Ne-Yo Werbung für "Malibu Red", eine Mischung aus karibischem Rum und mexikanischem Tequila, die er dem Getränkehersteller selbst vorschlug. "Bei mir kommt das Geld hauptsächlich aus dem Songwriting. Es ist viel mehr Geld hinter den Kulissen zu verdienen als davor. Und sagen wir mal so, wenn es mit 'Malibu Red' gut läuft, geht's mit auch gut", erklärte Ne-Yo.

Bookmark and Share




geschrieben am 09.12.2012 von Mareike um 19:10 Uhr


Tags: Ne-Yo R&B Sänger geschriebene Songs Geld Produzent Schauspieler Songwirter Werbung Malibu Red



Facebook