Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • weltfussball.de

WM 2014 Qualifikation

Gepostet in: Sport

Am Wochenende fanden wieder Qualifikationsspiele für die WM 2014 in Brasilien statt. Nun gibt es auch in Europa und Amerika Teams, die bereits für die WM 2014 qualifiziert sind. Auch die Plätze für die Playoffs sind in vielen Gruppen noch lange nicht vergeben. Wer wird es schaffen und gibt es erneute Sensationen?

Wie sieht es mit den Mannschaften der anderen Kontinente aus? Hier die Antworten:
In Ozeanien steht Neuseeland bereit seit März als Playoff Teilnehmer fest. Feste Plätze für die WM wurden dort nicht ausgespielt.

In Afrika wurden ebenfalls keine festen Plätze für die WM ausgespielt. Hier gab es 10 Gruppen und die 5 besten Gruppensieger haben sich am Wochenende für die Playoffs qualifiziert. Dazu gehören die Nationalmannschaften der Elfenbeinküste, Ghana, Ägypten, Algerien und Kamerun. Die anderen 5 Teams müssen in einer K.O.-Runde einen weiteren Teilnehmer für die Playoffs ausspielen. Dazu gehören die Nationalmannschaften aus Äthiopien, der Kapverdischen Inseln, Burkina Faso, Nigeria und Senegal.

In Asien gab es 2 Gruppen mit 5 Teams. Die 2 besten Teams aus jeder Gruppe konnten sich direkt für die WM 2014 qualifizieren. Die beiden 3. platzierten spielten dann gegeneinander mit Hin- und Rückspiel. Der Sieger aus den beiden Partien erreichte am vergangenen Wochenende die Playoffs. Direkt für die WM qualifiziert sind die Nationalmannschaften aus Iran, Südkorea, Japan und Australien. Das Relegationsspiel fand zwischen Usbekistan und Jordanien statt. Im Elfmeterschießen konnte Jordanien im eigenen Stadion dann die Playoffs erreichen.

In Nordamerika ist noch einiges offen. Hier gibt es eine Endrundengruppe mit 6 Teams. Die 3 besten Teams qualifizieren sich direkt für die WM. Der 4. Platz bedeutet Playoffs. Die Nationalmannschaften aus den USA und Costa Rica konnten sich am Wochenende bereits für die WM qualifizieren. Um den letzten direkten Platz und den Playoff Platz kämpfen die Mannschaften aus Honduras, Panama und Mexico.

In Südamerika gibt es ebenfalls nur eine Gruppe, aber hier sind es 9 Teams, die sich qualifizieren können. Die 4 besten Teams qualifizieren sich direkt für die WM und Platz 5 muss in die Playoffs. In Südamerika konnte sich bislang nur Argentinien einen festen Platz für die WM sichern. Die Mannschaften aus Kolumbien, Chile, Ecuador und Uruguay kämpfen noch um die sicheren Plätze und Venezuela hat noch eine kleine Chance auf die Playoffs.

In Europa gibt es 9 Gruppen. Die Gruppensieger erreichen direkt die WM und die 2. Platzierten müssen in die Playoffs. Bereits fest für die WM qualifiziert sind Italien und die Niederlande. In Gruppe A wird zwischen Belgien und Kroatien nur noch der Gruppensieger ermittelt. In der Gruppe B wird entweder Bulgarien, Dänemark, Tschechien oder Armenien die Playoffs erreichen. In der Gruppe C hat Deutschland mindestens die Playoffs erreicht, um die Tabellenführung kämpfen sie mit Schweden. Die Mannschaft aus Schweden muss aber auch um den Playoff Platz bangen, da auch Österreich und Irland noch eine Chance aus den 2. Platz haben. In der Gruppe D wird entweder Ungarn, Türkei oder Rumänien die Playoffs erreichen. In der Gruppe E haben Schweiz, Island und Slowenien noch eine Chance auf den direkten WM Platz. Island und Slowenien müssen aber auch mit Norwegen und Albanien um den Playoff Platz kämpfen. In der Gruppe F spielen Russland, Portugal und Israel um den direkten Platz und die Playoffs. In der Gruppe G machen Bosnien-Herzegowina und Griechenland den Gruppensieg untereinander aus. In der Gruppe H spielen England, Ukraine, Montenegro und Polen um den direkten Platz und die Playoffs. In der Gruppe I spielen Spanien, Frankreich und Finnland noch um den direkten Platz und die Playoffs.


Hier nochmal die bereits qualifizierten Nationalmannschaften für die WM 2014 in Brasilien:
Europa: Italien und Niederlande
Südamerika: Brasilien (Gastgeber) und Argentinien
Nordamerika: Costa Rica und USA
Asien: Australien, Iran, Japan und Südkorea









geschrieben am 11.09.2013 von Christoph um 16:45 Uhr


Tags: fussball bundesliga ligue 1 premier league primera division serie a sport uefa fifa dfb wm em qualifikation relegation playoffs



Facebook