Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • promiflash

Haribo-Gründer ist verstorben

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

Hans Riegel, der Gründer der Haribo-Gummibärchen, verstarb im Alter von 90 Jahren an Herzversagen.

Haribo, die süßen, klebrigen Bärchen, die heutzutage kaum irgendwo fehlen dürfen und für Suchtfaktor sorgen, stehen für HAns RIegel BOnn, dem Senior der Familie Riegel. Da dieser jedoch schon sehr lange verstorben ist, wurde die Marke am meisten durch den Sohn Hans Riegel geprägt. 67 Jahre stand Riegel als Chef und Gründer hinter dem Namen “Haribo“. Bis 2009 regierte er das Unternehmen mit seinem jüngeren Bruder Paul, der dann verstarb. Das Vermögen von Hans Riegel wurde im Jahr 2010 in der Forbes Liste mit 1,2 Milliarden Dollar angegeben.

Nach dem zweiten Weltkrieg verhalf Hans Riegel dem ´Unternehmen seiner Eltern zu mehr Erfolg. Er studierte an der Uni Bonn Wirtschaftswissenschaften und legte dort 1951 seine Doktorarbeit “ Die Entwicklung der Weltzuckerwirtschaft während und nach dem Zweiten Weltkrieg“. Aus dem kleinen, deutschen Familienunternehmen wurde eine weltweit bekannte Marke. Der Slogan "Haribo macht Kinder froh und Erwachsene ebenso" ist mittlerweile überalleingeprägt.

Haribo fertigt an 15 Standorten in Europa und beschäftigt rund 6000 Mitarbeiter. Der Jahresumsatz liegt bei ca. 2 Milliarden Euro im Jahr.

Hans Riegel hat trotz seiner Alters und seines Gesundheitszustandes bis zuletzt das Unternehmen geführt. Im Frühling entfernte man ihm einen gutartigen Hirntumor. Während der Rehabilitation nach diesem Angriff verstarb er nun an Herzversagen. Da Hans Riegel keine Kinder hat, werden seine beiden Neffen das Unternehmen weiterführen.

Bookmark and Share




geschrieben am 16.10.2013 von Karo um 09:51 Uhr


Tags: Haribo Hans Riegel Gründer verstorben Herzversagen Gummibärchen Unternehmen



Facebook