Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Promiflash

WM-Aus für Neymar

Gepostet in: Sport

Die Tragödie spielte sich gestern im Spiel gegen Kolumbien ab. In der 87. Minute rammt Juan Zuniga sein Knie in den Rücken von Neymar. Dieser schreit auf, fällt zu Boden und weint vor Schmerzen. In diesem Moment befürchteten schon viele die bittere Wahrheit.

Der brasilianische Teamarzt Rodrigo Lasmar gab die Nachricht eine Stunde später bekannt: Neymar ist verletzt. Vier Tage vor dem Halbfinale gegen Deutschland hat er sich einen Wirbelbruch zugezogen. Für Brasiliens Hoffnungsträger bedeutet das das WM-Aus.

Neymar hat mit seinen vier Toren maßgeblich dazu beigetragen, dass die brasilianische Mannschaft auf den WM-Titel hoffen kann. Nach dem Spiel sagte Trainer Luiz Felipe Scolari im Interview bereits besorgt: "Er hat laut geweint vor Schmerzen, ich glaube, wir haben ihn verloren.".
Ein teurer Preis für den 2:1-Sieg im Viertelfinale gegen Kolumbien.

Wie der Teamarzt berichtete, sei der dritte Lendenwirbel gebrochen. Neymar werde zwar nur wenige Wochen ausfallen, aber zu lange um noch in der
Endphase der WM wieder auf dem Platz stehen zu können. Dieses Drama war vermeidbar, das betonte Mehmet Scholl in seiner Analyse in der ARD. Er
war wütend und wetterte gegen die Schiedsrichter, die die 54 Fouls (WM-Rekord) nur lasch geahndet haben: "Ich bin richtig sauer und richtig enttäuscht! Das sind Gladiatorenkämpfe. Wenn die Schiedsrichter nicht in der Lage sind oder die Vorgabe haben, brutale Fouls nicht zu stoppen, dann wird ein Neymar verschluckt, der wird vom Platz getragen. Wenn wir zulassen, dass die Kleinen vernichtet werden, ist es nicht mehr meine Sportart. Dann haben wir ein Problem!"




geschrieben am 05.07.2014 von Vanessa um 11:08 Uhr


Tags: WM Weltmeisterschaft FIFA Brasilien



Facebook