Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Spiegel
DW

Weltgeschehen 2014 Teil 2

Gepostet in: Gesellschaft

In unserem zweiten Teil was die Menschen in diesem Jahr bewegte geht es unter anderem um Zivilcourage, die tödlich endete. Das hat wohl so ziemlich jeden von uns schockiert aber es war nicht nur die junge Studentin Tugce die verstarb, um anderen zu helfen, sondern auch Joy, der mit 21 Jahren sein Leben verlor.

Aber vorab berichten wir zunächst einmal über die gewaltbereiten Fußballfans die unter dem Namen Hooligans bekannt sind.

Köln im Ausnahmezustand:

Die Stadt Köln wird das Ereignis was sich während der Demonstration die gegen Salafisten durchgeführt wurde, wohl nicht so schnell vergessen. Zahlreiche Polizisten wurden bei Krawallen von Hooligans verletzt. Die Behörden hatten auf jeden Fall alle Handvoll zu tun, als sie die Suche nach den Randalierern aufnahmen. Wie die Kölner Staatsanwaltschaft mitteilte, sind zu diesem Zeitpunkt mehr als 57 Anzeigen bei der Polizei eingegangen. Zudem wurde eine Sonderkommission eingesetzt damit man Zeugenaussagen sowie Videos schneller auswerten konnte. Es nahmen etwa 4000 gewaltbereite Fußballfans an der Demonstration teil, die nach kurzer Zeit außer Kontrolle geriet. Die Polizei setzte Wasserwerfern, Pfefferspray und Schlagstöcke ein, um sich gegen die gewalttätigen Randalierer zu wehren. Die das Ganze veranstaltet haben, hatten mit so einem großen Ansturm gar nicht gerechnet. Die Polizisten, die hierbei im Einsatz waren, waren den Hooligans weit aus unterlegen, weil einfach zu wenige Beamte für diesen Einsatz eingesetzt wurden.

Die junge Studentin Tugce:

Tugce A. wollte an einem Fast-Food-Restaurant zwei Mädchen helfen, die von einem Jugendlichen belästigt wurden. Dabei kam es auf einem Parkplatz später zu einem Streit. Der 18-jährige Täter verpasste der jungen Studentin einen Schlag und sie fiel mit dem Hinterkopf auf einem Stein und erlitt dabei schwere Schädel-Hirn-Verletzungen. Da sie zudem über einen Organspendeausweis verfügte, wird sie auch noch nach ihrem Tod als Heldin gefeiert. Auf Facebook wurde von zahlreichen Nutzern eine virtuelle Kerze gepostet, um auch dort zu zeigen, dass man um die junge Studentin trauert. Nachdem sie schwer verletzt wurde, wurden die lebenswichtigen Geräte letztendlich auf Wunsch der Eltern abgeschaltet. Auf dem Parkplatz, wo sich das Drama ereignete, wurden von vielen Bürgern Blumen und Kerzen aufgestellt.

Joy K.

Joy K.wollte in Hannover einer Kassiererin helfen, die in einem Supermarkt an der Kasse überfallen wurde. Als der Räuber die Kassiererin mit einer Waffe bedrohte, sah Joy seine Chance und versuchte den Räuber zu überwältigen, als plötzlich der tödliche Schuss fiel. Auch hier haben zahlreiche Facebook-Nutzer eine virtuelle Kerze gepostet und waren über den Tod des jungen Mannes sehr bestürzt. Die Tat ereignete sich nur ein paar Wochen nachdem Tugce tödlich durch ihre Hilfe verstarb.

Den dritten Teil gibt es für euch in Kürze.






geschrieben am 25.12.2014 von Mareike um 19:43 Uhr


Tags: Joy K Hooligans Salafisten Tugce



Facebook