Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


ZDF: Heute-Show leistet sich Fauxpas

Gepostet in: Politik/Wirtschaft

Marlena Schiewer ist eine Links-Aktivistin im sächsischen Dürrhennersdorf und stark gegen Rassismus engagiert. In diesem Dörfchen von knapp über tausend Einwohnern wählte ein Drittel in der letzten Landtagswahl für die AfD (Alternative für Deutschland).

In der Heute-Show vom vergangenen Freitag, den 6. Februar, zeigte Moderator Oliver Welke ein Schnitt eines ARD-Interviews, von September 2014, mit der Links-Aktivistin und leistete sich dabei einen peinlichen Fauxpas. Da auf die Hälfte des Interviews verzichtet wurde, ließ sie ihre Wortwahl als Rechts-Aktivistin und frühere NPD-Wählerin dastehen.
Im ARD-Interview erklärt die junge Schiewer: "[Hier auf dem Dorf gibt es ziemlich viele Leute, die rechter Meinung sind und die einfach sagen,] ich möchte nicht mehr die NPD wählen, weil die mir zu rechtsextrem ist und deswegen wähle ich jetzt die AfD. Ich sag immer, das ist die NPD in freundlich."

Während in der Satiresendung Heute-Show alle zu lachen schienen, so hatte Marlena Schiewer keinen Grund zu. "Die Macher der Show erweckten den Eindruck, ich würde jetzt AfD wählen und hätte früher NPD gewählt. Dies ist eine Frechheit und widerspricht meinem bisherigen politischen Engagement für Flüchtlinge und gegen Rassismus", verkündete sie am nächsten Tag auf Facebook und hing an ihrem Beitrag noch das ungeschnittene ARD-Interview an.

Erst nach mehreren Stunden kam ein Statement von ZDF, dass ein Recherchefehler hierfür verantwortlich wäre. Moderator Oliver Welke bat höchstpersönlich um Verzeihung, welche sie ihm gewährte.

Bookmark and Share




geschrieben am 08.02.2015 von Ludovic um 13:24 Uhr


Tags: Schiewer Welke Heute-Show ZDF AfD



Facebook