Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • n-tv

Luftpannen-Krieg

Gepostet in: Politik/Wirtschaft

Airbus und Boeing liefern sich seit Jahrzehnten einen mörderischen Luft-Wettbewerb, doch werden seit geraumer Zeit von "Luftpannen" geplagt. Produktionsfehler, schlechtes Management und unerreichbare Ziele haben zu diesem Resultat geführt. Der Wettbewerb hat sich außerdem intensiviert, u.a. durch den Eintritt russischer, chinesischer und kanadischer Firmen auf den Luftmarkt. Allgemein bekannte, verlustreiche Geschäfte waren der A380 und der Boeing 787 Dreamliner; der A400M hat derzeit auch zu kämpfen.

In einem Krieg der Nachfrage und Anteilmärkte gilt es solche Unannehmlichkeiten zu vermeiden und zu beschleunigen, wenn die betroffene Firma überleben möchte. Hierzu gibt es ein Grundprinzip: einfach, effizient. Zu große Ziele müssen vermieden werden; es muss in neue Techniken investiert werden, um Konzeption und Produktion zu vereinfachen, verbessern und verschnellern; die jeweiligen Etappen müssen verkürzt werden.

"Es geht nicht nur darum, mehr Flugzeuge zu bauen; sondern auch darum, sie effizienter, hochwertiger, mit verlässlicheren Komponenten und mehr Arbeitersicherheit zu bauen", so Jim McNerney, Boeing-Vorstandschef.

Auch wenn beide Luftfahrtkonzerne immer noch mit Problemen zu kämpfen haben, so scheinen diese doch den richtigen Weg eingeschlagen zu haben; das neue A350 hielt bisher seinen Zeitplan ein und Boeing konnte die Probleme des Dreamliners beheben. Für die Zukunft heißt es weiter auf diese Strecke bleiben, denn noch ein großer Fehler und es wird kein Pardon mehr geben.

Bookmark and Share




geschrieben am 13.06.2015 von Ludovic um 19:01 Uhr


Tags: Boeing Airbus Luftfahrt Flugzeugbau



Facebook