Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


Grexit?

Gepostet in: Politik/Wirtschaft

Das Wahlergebnis ist gefallen, mit 61,31% ist das "Oxi" bereits seit Sonntagabend sicher; alles andere als die knappen Vorhersagen der Umfragen. Wie geht es nun weiter?

Ein am Dienstag geplanter EU-Sondergipfel der Eurozonen-Länder soll erste Antworten verschaffen. Bundeskanzlerin Angela Merkel und der französische Präsident François Hollande haben im Laufe des Montags mitgeteilt, dass sie das Wahlergebnis respektieren werden. "Wir sagen sehr deutlich, dass die Tür für Gespräche offen bleibt", so Merkel. Rasche Vorschläge werden von Athen erwartet.

Um Griechenland steht es schlecht – zumindest finanziell. Derweil hielten nur noch die unveränderten Notenkredite der EZB das Land über Wasser. Geändert hat sich das mittlerweile schon, die EZB hat die Auflagen für Notenkredite verschärft. Eine Umschuldung wird am EU-Sondergipfel Thema sein. Sollte Griechenland zahlungsunfähig werden, wird von der EZB auch eine Brückenfinanzierung in Erwägung gezogen.

Im Grexit-Pokerspiel hat Yanis Varoufakis, Finanzminister, seinen Rücktritt angekündigt. Grund zur Entscheidung sei, dass manche EU-Partner ihn nicht mehr willkommen heißen. Das eigentliche Rä­son­ne­ment liegt wohl bei Tsirpas, denn der Minister sorgte für Schlagzeilen, als er seine europäischen Partner mehrfach als Terroristen bezeichnete. Sein Nachfolger steht bereits fest, es ist Euklid Tsakalotos.

Dennoch, ob Griechenland die Eurozone verlässt oder nicht, liegt an den EU-Mitgliedern und Tsirpas selber.

Bookmark and Share




geschrieben am 07.07.2015 von Ludovic um 01:12 Uhr


Tags: Grexit Euro Gipfel Merkel Hollande Auflagen EZB Tsirpas Oxi



Facebook