Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • OK!

WWM-Kandidat braucht Geld für Beerdigung

Gepostet in: Kurioses

Nicht selten erzählen die Kandidaten von "Wer wird Millionär?" skurrile Geschichten darüber, was sie mit ihrem Gewinn vor haben. Radio-Moderator André Kuhnert gestand in der gestrigen Sendung, dass sein Wunsch etwas mit seinem Tod zu tun hat.

Normalerweise ist der Tod ein Thema, über das ungern gesprochen wird. Vor allem in der Öffentlichkeit. Umso erfrischender war es, dass der 30-Jährige Kandidat überhaupt kein Problem damit hatte. Er machte damit aber niemanden traurig! Sein Wunsch ist es nämlich, im All bestattet zu werden.

Das geht? Ja! Die Asche kann als "Fracht" in den Weltraum gebracht werden. Dort schickt man sie in einer Kapsel in die Umlaufbahn. Aber warum macht man sich in so jungen Jahren schon Gedanken über sein Ableben? "Als mein Opa das Zeitliche gesegnet hat, wurden wir damit überrascht, dass wir zu einer fertig bezahlten und organisierten Seebestattung mussten", erzählte Kuhnert.

Günther Jauch war darüber sehr erstaunt und dachte darüber nach, wie viel so eine Bestattung kosten würde. Er wies die Redaktion an, dies heraus zu finden und bekam seine Antwort: 11.000 bis 25.000 Euro. Nicht gerade wenig, aber das ist schließlich auch ein außergewöhnlicher Wunsch. André Kuhnert ging mit 64.000 Euro nach Hause - die Bestattung im All dürfte damit kein Problem sein.




geschrieben am 01.03.2016 von Vanessa um 13:59 Uhr


Tags: WWM Wer wird Millionär? Günther Jauch André Kuhnert Bestattung All



Facebook