Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • allhiphop.com

Jay-Z ist der King des Hip-Hop

Gepostet in: Kultur

c=images/news-pics/2755_1253177276.jpg align=left> Wie könnte man darauf kommen, dass Jay-Z eine Krone verdient? Grundlage dieser These ist der Umstand, dass Jigga mit seinem neuem Album, „Blueprint 3“, niemand geringeren als den King of Rock, Mr. Elvis Presley, von Thron gestoßen hat.

Bereits mit seinem letzten Album, „American Gangster“, konnte Jay-Z mit dem Rekord des King of Rock gleichziehen: Zehn Nummer 1 Alben eines Solo Künstlers. Nachdem diese Woche aber „Blueprint 3“, mit 470.000 verkauften Exemplaren, ebenfalls an der Spitze der Top 200 Billboard Charts eingestiegen ist, ist Jigga bei Nummer Elf angelangt und ist damit der Solo Künstler, der meisten Nummer 1 Alben hat.

Damit hat er aber auch ganz andere Größen des Musik-Geschäfts hinter sich gelassen, so zum Beispiel die Rock Urgesteine Rolling Stones oder Bruce Springsteen. Lediglich die Beatles, als erfogreichste Band, stehen noch vor Jay-Z und können 19 Nummer 1 Alben vorweisen. Wenn das mal kein Grund für eine Krone ist?

In dem Track „Reminder“ geht Jay-Z in seiner unnachahmlichen Art auf dieses Thema ein und droppt die Zeilen:

„Ten number 1 albums in a row who better than me / Only the Beatles nobody ahead of me / I crush Elvis in his blue suede shoes / Made the rolling stones seem sweet as Kool-Aid too“




geschrieben am 17.09.2009 von Andreas um 10:46 Uhr


Tags: Jay-Z ist der King des Hip-Hop



CasiBonus
Facebook