Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • blick

Gefährlicher Trend: Eyeballing

Gepostet in: Gesellschaft

c=images/news-pics/3849_1274520773.jpg align=left> Die Jugend heutzutage lässt sich immer mehr einfallen. Allerdings handelt es sich meistens um gefährliche Dinge, wie auch in diesem Fall. Als sogenanntes "Eyeballing" bezeichnet man das Trinken von Vodka mit dem Auge.


Von Großbritannien aus, wo dieser gefährliche Trend bereits praktiziert wird, hat es mittlerweile auch Deutschland erreicht. Seinen Ursprung hat das "Eyeballing" aus der US-amerikanischen Spielerstadt Las Vegas. Bei diesem dummen und gefährlichen Trend wird der Alkohol über den Augapfel aufgenommen. Es gilt bereits als Trinksport Nr. 1 unter den britischen Studenten. Den Augenärzten bereitet dies allerdings großen Kummer.

Bei diesem Verfahren wird der Alkohol direkt von den kleinen Adern im Auge aufgenommen und sofort ins Blut transportiert. Die Wirkung soll auf diesem Wege äußerst enorm sein. "Von einem Augenblick auf den anderen ist man stockbesoffen", erklärt eine 22-jährige Studentin, die mit "Eyeballing" bereits drei Jahre Erfahrung hat. Für sie war es immer ein lustiger Partytrick, der für großes Aufsehen sorgte. Allerdings ging dies am Ende nicht mehr gut. "Am nächsten Tag hat mein Auge immer höllisch geschmerzt. Ich spürte nicht mal mehr meinen Kater", berichtet sie. Doch damit nicht genug.
"Mein linkes Auge tränt nonstop, ist blutunterlaufen und meine Hornhaut ist vernarbt."

Alle Mediziner warnen vor diesem gefährlichen Trend. Denn nicht nur die Hornhaut, auch die äußere Augenhaut kann durch diesen Trinksport starke bleibende Schäden hervorrufen. Es ist auch immer noch nicht sicher, ob es wirklich den Alkohol verstärkt, denn die Jugendlichen führen es aus, wenn sie bereits schon alkoholisiert sind. Das wirkende Gefühl können sie dann gar nicht mehr abschätzen.

Mittlerweile bereut die 22-jährige Studentin ihre gefährlichen Taten. "Wenn ich könnte, würde ich die Zeit zurückdrehen."
Ihre Eltern wissen bis jetzt noch nicht, wovon genau ihr Auge so verletzt ist. Denn sie traut sich nicht ihnen die Wahrheit zu sagen. Sie weiss einfach nicht, warum sie so etwas getan hat.

Zu dem "Eyeballing" findet man auf Youtube unzählige Videos. Selbst der Chef eines Unternehmens ließ sich hierbei filmen. Und auch auf Facebook wurden bereits so einige Fangruppen gebildet. Auch in Schottland wird es praktiziert. Allerdings nimmt man statt dem Vodka einen Zimtschnaps.

Ein gefährlicher Trend mit dem wirklich nicht zu spaßen ist. Die Gesundheit sollte einem schon wichtiger sein.






geschrieben am 22.05.2010 von Karo um 11:12 Uhr


Tags: Gefährlicher Trend: Eyeballing


Kommentare:

Sortierung:

#3 von Deutschland Daniel503
E-Mail: danielstarcraft@web.de Offline
wow da gibt es doch tatsächlich etwas dümmeres als das fast-strangulieren
Geschrieben am 24.05.2010 - 03:57
#2 von nicht verfügbar User gelöscht
Offline
hahahahahaha... wie geil..... hahahaaahaa.... naja.. man hat ja 2 augen... also gehts nocht... stellt euch mal vor... man macht es über den... ähmmm... schniedel... haahaahhahaah
Geschrieben am 22.05.2010 - 13:47
#1 von Hrvatska [Kroatien] ChicaBomb
E-Mail: viviane_juellich95@web.de Offline
Oh mein gott amüsiert
wie dumm.
Also wenn man sich das auge kauptt machen will bitte.
aber ich persönlich finde das das totaller schwchsinn ist!
Geschrieben am 22.05.2010 - 12:27


Facebook