Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Express

2-Jähriger angefahren und Unfallverusacher floh

Gepostet in: Tragisches / Schockierendes

c=images/news-pics/4140_1285095613.jpg align=left> Es ist beinah eine alltägliche Situation, eine Mutter geht mit ihren Kindern einkaufen und lässt den Größeren springen, doch nun passierte ein schrecklich Unfall. Eine 23-Jährige schiebt, als sie ihre Einkaufstour beendet hat, den Kinderwagen über die Straße und lässt ihren Sohn zwei bis drei Meter hinter sich laufen.

Doch womit niemand rechnete war, dass ein Auto mit einer überhöhten Geschwindigkeit angerast kam und fuhr den 2-Jährige an. Anstatt anzuhalten und nach ihm zu schauen, drückte er auf das Gaspedal und begang Fahrerflucht. Bekannt ist, dass der Mann einen roten Wagen besitzt. Das ganze ereignete sich am Samstagmittag in Bonn.

„Mein Kind wurde gerade von einem Auto überrollt“. Mit diesen Worten verständigte die schockierte Mutter den Notarzt. Nach gründlichen Untersuchungen stellte man keine lebensbedrohenden Verletzungen bei ihm fest, somit konnte die Mutter aufatmen. Der Junge konnte schon am Montag wieder entlassen werden, doch der Unfallverursacher bleibt weiterhin verschwunden.

„Die bisherigen Ermittlungen haben noch keine konkreten Hinweise erbracht. Deshalb suchen wir jetzt in der Öffentlichkeit nach Zeugen“, so Polizeihauptkommissar Siegfried Dreibholz. Die Polizei richtete eine Telefonhotline für mögliche Zeugen der Tat ein und bittet dringend um Hinweise.

Der kleine Junge hatte wohl an diesem Morgen mehr Schutzengel als man sich vorstellen kann. Wir wünschen dem 2-Jährigen eine schnelle Genesung und der Mutter für ihre Zukunft alles Gute.

Bookmark and Share




geschrieben am 21.09.2010 von Julie um 21:00 Uhr


Tags: 2-Jähriger angefahren und Unfallverusacher floh



CasiBonus
Facebook