Showname: #1 for Hip Hop - Black Music - R&B - Mashups and Remixes
Radio BlackBeats.FM

Wünsche & Grüsse senden
Gruss Wunsch Beides
Zeichen frei

BlackBeats.FM

Wir warten auf Dich!

Registriere Dich kostenlos und sei auch Du ein Teil unserer Community!

Radio BlackBeats.FM News


News
Quelle: • Oscars

Die Gewinner der Oscars 2013

Gepostet in: Events

Die 85. Verleihung des wichtigsten Filmpreises der Welt fand ihre Gewinner und Verlierer. Ein Gewinner stellte einen Rekord auf. Auch andere Überraschungen gab es bei der Verleihung des Oscars 2013.

Daniel Day-Lewis darf den weltbekannten Goldjungen bereits zum dritten Mal in der Kategorie bester Hauptdarsteller in Empfang nehmen. Er überzeugte die Jury mit seiner Darstellung von Abraham Lincoln. Mit dem dritten Oscar schaffte er den Rekord.

Eine der großen Überraschungen war der Film „Argo“ von Ben Affleck, der sich in der Kategorie des besten Filmes gegen den Favoriten „Lincoln“ durchsetzen konnte.

Der Musicalfilm „Les Miserables“ gewann drei Oscars. Darunter Anne Hathaway als beste Nebendarstellerin.

„Django Unchained“ brachte Christoph Waltz den Oscar als bester Nebendarsteller und Quentin Tarantino für das beste Original Drehbuch ein.

Die 22-jährige Jennifer Lawrence wurde durch den Film „Silver Linings“ zur besten Hauptdarstellerin gewählt.

Hier die Liste der diesjährigen Oscar-Gewinner:

Bester Film:
„Argo“
Bester fremdsprachiger Film:
„Amour“
Bester Animationsfilm:
„Merida - Legende der Highlands“
Beste Dokumentation:
„Searching for Sugar Man“
Beste Dokumentation (Kurzfilm):
„Inocente“
Bester Kurzfilm (Animiert):
„Paperman“
Bester Kurzfilm:
„Curfew“
Bester Hauptdarsteller:
Daniel Day-Lewis in dem Film „Lincoln“
Beste Hauptdarstellerin:
Jennifer Lawrence in dem Film „Silver Linings“
Bester Nebendarsteller:
Christoph Waltz in dem Film „Django Unchained“
Beste Nebendarstellerin:
Anne Hathaway in dem Film „Les Miserables“
Bester Regisseur:
Ang Lee von dem Film „Life of Pi“
Bestes Drehbuch (Adaptiert):
Chris Terrio von dem Film „Argo“
Bestes Drehbuch (Original):
Quentin Tarantino von dem Film „Django Unchained“
Bestes Produktionsdesign:
Rick Carter und Jim Erickson beim Film „Lincoln“
Beste Kamera:
Claudio Miranda beim Film „Life of Pi“
Bester Schnitt:
William Goldenberg beim Film „Argo“
Beste visuelle Effekte:
Bill Westenhofer, Guillaume Rocheron, Erik-Jan De Boer und Donald R. Elliott beim Film „Life of Pi“
Bestes Kostümdesign:
Jacqueline Durran beim Film „Anna Karenina“
Bestes Make-up und Haarstyling:
Lisa Westcott und Julie Dartnell beim Film „Les Misérables“
Beste Musik (Originalsong):
Adele Adkins und Paul Epworth für den Film „Skyfall“
Beste Musik (Originalpartitur):
Mychael Danna für den Film „Life of Pi“
Beste Ton-Bearbeitung:
Per Hallberg und Karen Baker Landers beim Film „Skyfall“
Bester Ton-Mix:
Andy Nelson, Mark Paterson und Simon Hayes beim Film „Les Miserables”






Bookmark and Share




geschrieben am 26.02.2013 von Christoph um 15:10 Uhr


Tags: Oscars 2013 filmpreis lincoln django unchained les miserables argo silver linings ben affleck quentin tarantino christoph waltz jennifer lawrence daniel day-lewis


Kommentare:

Sortierung:

#1 von USA [Vereinigte Staaten von Amerika] meiye
E-Mail: togetdddddd@gmail.com Offline
electrical power. cheap dresses 2013 three. Target On Explicitly Constructive Conversation. Under no circumstances believe that many others can go through your heart and soul plus your head. Convey your excellent intentions obviously and unambiguously to be able to t perhaps be misunderstood fake watch fake watch . Observe how sharing your appreciation and excellent will produces bridges in between you and other individuals! Verbalizing your fulfillment, gratitude and excellent needs places you on document, which willingness to commit by yourself aids reinforce associations. You are able to energize on your own and brighten your office substantially through constantly employing these three recommendations. Do they appear self-evident rolex swiss replica rolex swiss replica ? Inquire on your own how frequently you or everyone you already know regularly follows these methods. Then look at how in another way most communications
Geschrieben am 23.04.2013 - 05:32


Facebook